Swiss Cross: Vierwaldstätter See - Rhonetal (Sierre)

Streckenführung:
Dieser Alpencross orientiert sich an der  von Rene Jenny im Internet beschriebenen RapZer-Tour. Nochmals vielen Dank an Rene für die Tips und Infos. 
Für den Alpencross nahmen wir uns 7 Tage Zeit, obwohl man diesen auch in 5 Tagen hätte fahren können.  So hatten wir genügen Zeit mit unseren Material- und Gesundheitsproblemen zu kämpfen und das Jungfraujoch auf 3.560 m Höhe zu besichtigen. 
Wir übernachteten überwiegend in Hotels in den Zimmern "ohne jeden Comfort" d.h. Dusche und WC auf dem Gang (Tip: danach fragen, bevorzugt werden die teuren Zimmer vermietet und das Schweizer Preisniveau ist ohnehin gewöhnungsbedürftig!).

Durchführung:
Die Tour wurde von Gerd und mir nach längerem Warten auf eine stabile Wetterlage vom 23.7 - 30.7.2001 durchgeführt. Die Anreise nach Attingdorf erfolgte mit dem PKW am Montag Abend, Ankunft in Sierre im Rhonetal war dann Montag Nachmittag. Von dort ging es dann per Mietwagen (Avis) One Way durch den Lötschbergtunnel (Bahnverladung 25,- CHF) zurück nach Altdorf am Vierwaldstätter See.

Aufzeichnung
Die Transalp wurde von uns mit einer Mini-DV-Videocamera gefilmt. Alle Bilder stammen aus dem Video. Die Tourendaten wurden mit dem HAC 4  aufgezeichnet und am PC weiterverarbeitet.

Die Gesamtdaten der Tour:

Gesamtdaten1.jpg (36557 Byte)
vergrößern

Wie die Gesamtdaten zeigen, ist dieser Alpencross eher leicht, kann also auch von weniger trainierten Bikern gut geschafft werden. Zum echten Erlebnis wird die Tour jedoch nur bei guten  Wetter, das Alpenpanorama in der Mönch - Eiger - Jungfrau - Region und im Wildstrubel ist dann grandios.

Home